Silke Frankl

  • Seit 2013 Gründung von Silke´s Dog Service
  • 2014 Prüfung zum staatlich anerkannten Hundeführerschein abgelegt und erfolgreich bestanden.
  • 2014-2016 Dogwalker-Ausbildung absolviert und die Prüfung in Theorie und Praxis bestanden.
  • 2017 – Sachkunde-Prüfung §11 TschG

Sandra Kraus

  • Seit April 2017 bei Silke´s Dog Service
  • Besitzerin von 2 Katzen und 1 Pflegepferd
  • Erfahrung im Bereich Katzenhaltung und Pferdepflege
  • 1. Hilfe Kurs und div. weitere Fortbildungen zum Thema Hundeverhalten
  • Aufgabenbereich: *Einzelspaziergänge, Katzenbetreuung
Wir besuchen regelmäßig in ganz Bayern verschiedene Fort- und Weiterbildungen zum Thema Hundeverhalten, Training und Gesundheit, um Ihnen immer mit Rat und Tat zur Seite zu stehen. Außerdem besuchen wir jedes Jahr einen 1. Hilfe Kurs zur Auffrischung. Ein gewaltfreier Umgang mit Tieren aller Art ist eine wichtige Voraussetzung und ein Grundsatz, dem wir folgen.

Mehr über Silke und ihre Liebe zu Hunden

Nachdem mein erster Hund Knut bei mir eingezogen ist, habe ich zügig den Kontakt zu anderen Hundehaltern gesucht und mir auch das Erziehungseinmaleins in einer Hundeschule angeeignet. Fasziniert davon, wie die Spezies Hund „tickt“ keimte bald zunehmend das Interesse an tiefergehendem Wissen über Körpersprache des Hundes und Mehrhundehaltung auf. Dadurch kam auch meine Tätigkeit als Pflegestelle für Tierschutzhunde zustande – somit habe ich in kürzester Zeit viele verschiedene Hunde und deren Verhalten kennen gelernt und konnte von jedem einzelnen viel Erfahrung und Wissen mitnehmen. Das Zusammenleben mit aller Art von Hunden hat mich fasziniert und mir große Freude bereitet, denn jeder Hund hat seine eigene Persönlichkeit und diese als Mensch zu verstehen bedeutet immer wieder eine neue Herausforderung.

So kam die Idee der Tagesbetreuung und des Gassi Services auf.

  • Seit 2013 leite ich nun meinen Gassi Service und die Tagesbetreuung.
  • 2014 habe ich die Prüfung zum staatlich anerkannten Hundeführerschein abgelegt und erfolgreich bestanden.
  • 2014-2016 habe ich eine Dogwalker-Ausbildung absolviert und die Prüfung in Theorie und Praxis bestanden.
  • 2017 habe ich die Sachkundeprüfung §11 beim Veterinäramt erfolgreich bestanden.

Mittlerweile gehe ich in ganz Bayern regelmäßig auf verschiedene Fort- und Weiterbildungen zum Thema Hundeverhalten, Training und Gesundheit, um Ihnen immer mit Rat und Tat zur Seite zu stehen.

Meine Arbeit:

Ein gewaltfreier Umgang mit Tieren aller Art ist eine wichtige Voraussetzung und ein Grundsatz, dem ich folge. Im Umgang mit Hunden hat für mich jedoch die positive Verstärkung oberste Priorität. Auch die Eingliederung in die Hundegruppe erfolgt langsam, vorsichtig und vor allem positiv.

Meine tierischen Begleiter

Seit seinem 2. Lebensjahr begleitet uns Knut, ein nicht spitztypischer Mittelspitz. Knut kam aus sehr schlechten Verhältnissen. Trotz allem wurde er den Vorurteilen eines Spitzes nie gerecht. Er ist einer der geduldigsten Hunde, die ich kennengelernt habe. Unser Eisbär ist (und war) zu allen Menschen und Tieren sehr freundlich und offen- gern begrüßt er die Neulinge der Gruppe ausgiebig und fordert sie zum Spiel auf. Knut ist ein sehr treuer Begleiter, der mir viel gezeigt hat und der sein Vertrauen in den Menschen nie verloren hat.

Unsere zweite Hündin Mia kam mit ihren 8 Welpen aus einem Tierheim in Ungarn. Mia hatte viel Angst vor Kindern, lauten Geräuschen und anderen Menschen. Sie war äußerst schreckhaft, vorsichtig und schnappte auch mal, wenn es ihr zu viel wurde. Auch das haben wir zusammen mit ihr gemeistert und überwunden. Heute ist sie der Ruhepol der Gruppe.

Der dritte und letzte im Bunde ist unser Spaßvogel-Chihuahua Kody- er ist der Clown in der Gruppe und bringt immer alle zum Lachen. Er war sehr unsicher als er zu uns kam, aber nach ein paar Tagen hat auch er uns sein Herz geöffnet. Mittlerweile läuft er super in der Hundegruppe mit und seine Ängste vor größeren Hunden hat er gut überwunden. Kody hilft mir oft, den Zugang zu kleineren Hunden zu finden.